»Wir entwickeln Neues, verbessern Bestehendes, schätzen Gutes und denken Altes neu.«

Begeisterung für das Wertige, ob in Materialität, Verarbeitung oder Funktion. Interesse an der ganzheitlichen Auseinandersetzung mit Produkt, Mensch und Umfeld.
Dafür steht studio gross klein.

studio gross klein ist ein Büro für Produktentwicklung mit Sitz in Gießen. Das Team hinter studio gross klein sind wir, die beiden Diplom-Designer Falko Schnelle und Johannes Mühlig-Hofmann. Wir bringen mehrjährige Erfahrung in der Produktentwicklung für die Spielwarenbranche mit, sind es dadurch gewohnt international zu kommunizieren und haben uns ein tiefes Verständnis für vertriebliche Prozesse angeeignet. Dies und ganz besonders die Freude an guter Gestaltung führte zur Gründung von studio gross klein.

Alle Aspekte der Produktentwicklung – von der Ideenfindung bis zur Produktion

Mit frischem Blick von außen hinterfragen wir Bestehendes und unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung neuer Ideen und Konzepte. Wir bieten unseren Kunden Erfahrung in der Produktentwicklung von Holz-, Metall- und Kunststoffartikeln und die Expertise über deren Handhabung und Eigenheiten. Wir wissen, was es bedeutet in Deutschland oder im Ausland zu produzieren und welche Aufgaben damit verbunden sind. Da wir in der Lage sind, verschiedenste Aufgaben zu übernehmen, vermeiden wir Umwege, vereinfachen die Entwicklung und behalten alle Prozesse im Blick. 

Kurz gesagt: Wir begleiten unsere Kunden von der ersten Skizze bis zur Marktreife.

Mehr dazu finden Sie unter Leistungen oder kontaktieren Sie uns gerne direkt.

Unsere Leistungen decken den ganzheitlichen
Prozess der Produktentwicklung ab,
von der ersten Idee bis zur Markteinführung.

  • Briefing

  • Idee

  • Visualisierung

  • Modellbau

  • Entwicklung

  • Sicherheit

  • Tests

  • Netzwerk

Am Anfang unserer Arbeit steht das gründliche Briefing. Wir ermitteln gemeinsam mit unseren Kunden die Antworten auf die wichtigsten W-Fragen:

Was? Wie? Wo? Wann? Womit? Warum?

 

Sind alle relevanten Informationen zusammengetragen, erstellen wir ein Pflichtenheft und geben damit ein direktes Feedback. Gerne erstellen wir anschließend ein individuelles Angebot, inklusive aller für das Projekt notwendigen Leistungen. Das erste Briefing ist bei uns kostenfrei.

 

Wir sind gut darin starke Lösungen und neue Ideen zu finden. Das ist keine Zauberei, sondern das Anwenden spezieller Methoden und Techniken, die sich als erfolgreich bewährt haben. Dabei ziehen wir alle Register, um eine große Bandbreite an Lösungsansätzen zu generieren.

Wir treffen eine Vorauswahl, indem wir die besten Ideen in einer Recherche auf ihre Einzigartigkeit hin überprüfen – immer mit dem Blick für Konzepte mit einer eigenen, authentischen Geschichte. Die Essenz dieser Phase wird sorgfältig aufbereitet und unserem Kunden exklusiv präsentiert.

Produkte müssen für die unterschiedlichsten Zwecke visualisiert werden – etwa wenn noch kein vollwertiges Modell vorliegt.

Wir fertigen professionelle Zeichnungen und Renderings, also realistisch wirkende 3D-Modelle. Vektorgrafiken, wie sie häufig in Aufbauanleitungen zum Einsatz kommen, sind genauso möglich wie Infografiken oder Illustrationen etwa von Logos bis hin zu ganzen (Kinder-)Büchern.

Dank unseres eigenen Fotostudios bieten wir unseren Kunden zudem ein professionelles Shooting ihres Produkts. Einen ersten Eindruck gewinnen Sie in unserer Projektgalerie.

Um eine große Idee zu bewerten, ist es hilfreich, sie im Kleinen auszuprobieren. Für jede Phase und Anforderung können wir ein entsprechendes Modell anfertigen: Volumenmodell, Funktionsmodell, Anschauungsmodell, Raummodell, 1:1-Modell etc.
Ob aus Papier, Pappe, Holz, Metall oder Kunststoff, wir realisieren Ihre Modelle in unserer Modellwerkstatt. Aber auch die Abwicklung von Rapid Prototyping, also Modelle aus dem 3D-Drucker, ist möglich.

Hier geht es um die reale Umsetzung: Zu Beginn sammeln wir alle Daten, die für die Umsetzung wichtig sind und klären die entscheidenden Fragen: Welche Materialien bei welchem Herstellungsverfahren? Welche Mengen zu welchen Preisen? etc.

Dieser Prozess wird von uns koordiniert und dient als Grundlage zur Anfertigung der technischen Daten, ob 3D-Cad-Modelle oder 2D-Konstruktionspläne. Die Kommunikation mit dem jeweiligen Produzenten ist für uns essentiell, so bleibt der Herstellungsprozess transparent und reibungslos. Es gibt viel zu beachten, zum Beispiel wenn es um die Toleranzen beim Spritzguss oder der Holzverarbeitung geht. Jedes Verfahren erhält unsere volle Aufmerksamkeit.

Gerne bieten wir an, die Produktionsphase zu begleiten, denn aus unserer Erfahrung heraus ergeben sich zu Beginn der Herstellung immer wieder notwendige Anpassungsarbeiten. Somit bleibt auch in dieser Phase die Qualität des Gesamtkonzepts erhalten. 

Wir kommen aus der Spielwarenbranche, die höchste Anforderungen an die Sicherheit von Produkten stellt. Mit unserer Zusatz-Ausbildung zu geprüften Fachkräften für die Spielzeugsicherheit wissen wir, welche Sicherheitsbestimmungen und Warnhinweise nötig sind. Muss das Produkt nach dem Kauf zusammengebaut werden oder ist die Handhabung selbsterklärend? Wir arbeiten uns in die Materie ein und erstellen Aufbauanleitungen oder Gebrauchsanweisungen.

Funktion. Stabilität. Handhabung. Sicherheit. Spielspaß. Nutzerzufriedenheit.

Ein Produkt muss auf Herz und Nieren getestet werden, noch bevor es an die Herstellung geht! Nur so werden eventuelle Schwachstellen so früh wie möglich entlarvt. Bei Bedarf wird diese notwendige Aufgabe von uns koordiniert und durchgeführt. Indem wir Sie hier entlasten, bleibt die technische Betreuung in einer Hand und die Kommunikationswege bleiben kurz und effizient. 

Grafiker, Fotografen, Webentwickler, Texter, Strategieberater und Programmierer.

Dank unseres Experten-Netzwerks übernehmen wir auch Projekte, die über unsere Kernkompetenz Produktentwicklung hinausgehen. Bei Bedarf stellen wir ein flexibles Team zusammen, das alle Kompetenzen ballt und hocheffizient zusammenarbeitet. Wir bieten dabei die Sicherheit, dass alle dieselbe Sprache sprechen – die des Kunden.   

Alles beginnt mit Ihrem Vorhaben! Kommen Sie gerne auf uns zu und erzählen Sie uns davon. 

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte.

Konzeptwürfel

olifu GmbH

2014

Vielseitig ist die beste Beschreibung für den Würfel. Hat man einen ganzen Berg davon, sind die Spiel- und Lernmöglichkeiten grenzenlos: für den pädagogischen Bereich entwickelte Konzepte, die den Kindern verschiedene Themen spielerisch nahebringen. Neben Klassikern wie Farben, Zahlen und Buchstaben entwickelten wir Würfel zu den Themen Ernährung, Wetter, Formen und viele andere.
>> Gestaltung der Pictographien und deren Produktionsbegleitung mit dem Tampondruckverfahren.

Info
Konzeptwürfel

Würfelstege und Platten

olifu GmbH

2013

Aufreihen, stapeln, anordnen. Für Würfel bieten hier die Pyramidenplatten und Stege den richtigen Rahmen. So entsteht spielerisch eine Ordnung die auch der kleinste Entdecker meistert. Ob Farbenmuster, Zahlenreihen, Rechnungen, Wörter oder ganze Sätze. Mit dem richtigen Repertoire an Würfeln läßt sich vieles veranstalten. Durch die Kombination der Elemente wird daraus sogar ein Konstruktionsmaterial mit dem sich ganze  Bauwerke errichten lassen. Buchenschichtholz, lasiert
>> Entwurf, Gestaltung, Umsetztung, Produktionsbetreuung.

Info
Würfelstege und Platten

Colorbox 

spiele gut GmbH

2012

Farbe ins Spiel bringen. Die Colorbox geht spielreisch mit den Grundfarben um und hilft beim Erlernen von Zurordnung, Bennenung und Geschicklichkeit durch Ausbalancieren. Die mit Magneten bestückte Farbenmaschine schult die Merkfähigkeit und bringt eine besondere Spannung ins Spiel.
>> Konzeption, Entwicklung, grafische Gestaltung, Produktionsbetreuung.

Info
Colorbox

Gigant Pyramide

olifu GmbH

2013

Schnittformen der Pyramide bilden das Material für viele neue Bauwerke. Dies ist die Idee hinter der Gigantpyramide. Die einfachen Formen stehen immer im Verhältniss zueinander und lassen ästethische wie figurale Gebilde entstehen. Das naturbelassene und farbig gebeizte Buchenholz strahlt dabei eine freundliche aber zeitlose Wertigkeit aus.
>> Konzeption, Umsetzung, Produktionsbetreuung.

Info
Gigant Pyramide

U3 Fahrzeuge

olifu GmbH

2013

Das Erlebnis, vom Gehen zum Fahren zu gelangen, weckt schon immer die Begeisterung und ist essentiell in der heutigen Entwicklung. Die Fahrzeugreihe Bikez Minis der Firma Olifu ist speziell für den Bereich unter drei Jahren entwickelt und für den Einsatz in Pädagogischen Einrichtungen geschaffen. Durch die ungewöhnlich solide Ausführung halten die Fahrzeuge vielen Kindern Tag für Tag stand.
>> Gestaltung, Entwicklung, Produktionsbetreuung, Qualitätskontrolle.

Info
Mini Serie

Kadoki

Kinderhöhle

Diplomarbeit 2010

Dass Kinder sich ihr eigenes Baumaterial sammeln, ist der initiale Gedanke von Kadoki. Im Wald gesammelte Stöcke werden nach Hause gebracht und zum Beispiel in eine geheimnisvolle Kinderhöhle verwandelt. Das einfache Steck- und Verbindungssystem macht es den Kindern leicht frei zu konstruieren und erste Bekanntschaft mit statischen Kräften zu machen. Die mit bunten Bändeln bestückte Decke macht anschließend aus jedem Fachwerk eine gemütliche Behausung.
>> Entwurf, Umsetzung, Prototypenbau.

Info
Kadoki

aufblasbare Tasche

Hessenagentur

2007

Im Park niederlassen und es sich bequem machen. Pneu ist eine aufblasbare und wasserdichte Tasche die, auch als Sitzkissen dient. Möglich wird das durch einen luftdichten Reißverschluss und ein herkömmliches Ventil. Die Idee entstand während eines Wettbewerbs für die Hessenagentur und wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet.
>> Konzeption, Gestaltung, Modellbau, Werkzeugbau, Erstellung serienreifer Prototypen in Verbindung mit herstellenden Betrieben.

Info
Pneu

Otoscope stand

formart industrial design

2010

Ohrwürmer sind nur schwer auszumachen, außer man besitzt das richtige Werkzeug. Das Otoscope von Orlvision ist eine Kamera für die Ohren und wurde für den medizintechnischen Bereich entwickelt. Seine Flanken bieten  guten Halt und somit eine einfache Handhabung. Der Ständer ist so gestaltet, dass er sowohl auf der Fläche als auch an der Wand zum Einsatz kommen kann.
>> Gestaltung, Umsetzung, Visualisierung.

Info
Otoscope Ständer

Barcodescanner

Ishibashi Design
Laboratory

2008

Codes und deren Lesegeräte helfen uns heutzutage dabei komplexe Systeme zu kontrollieren. Aus dieser Tatsache entstand der Auftrag einen kleinen und vor allem handlichen Barcodescanner zu gestalten. Er sendet die gescannten Informationen direkt an ein Smartphone und kommt somit ohne eigens Display aus. Die Arbeit entstand während eines 6-monatigen Voluntariats in Tokyo und erhielt den Good Design Award Japan 2009.
>> Konzeption, Gestaltung, Prototypenbau.

Info
Barcodescanner

Kabuto 

Fahrradhelm

Diplomarbeit 2009

Eine Faltung macht aus eine Fläche nicht nur eine dreidimensionale Form, sie kann ihr zudem auch noch ungeahnte Stabilität verleien. Diese Beobachtung wurde zum Konzept des faltbaren Fahrradhelms Ka-Bu-To, der sich Flach zusammenlegen läßt. Vor dem Aufsetzen wird er durch ein Zugsystem in Form gebracht und das innenliegende Polster füllt sich selbstständig mit Luft. Ausreichend Luftzirkulation unter dem Helm verhindert eine Überhitzung des Kopfes damit dieser sich auf den Verkehr zu konzentreieren kann. Ka-bu-to ist japanisch und steht für den schützenden Panzer des Hirschkäfers aber auch für die Helme der Samurai.
>> Idee, konzeptionelle Ausarbeitung, CAD-Visualisierung.

Info
Kabuto

Vogelfutterstelle

ping-pong studio

2011

Eine Vogelfuttertselle die den Erzfeind zu einem lauschigen Picknick-Ort macht. Simba  besteht aus gebogenem Edelstahl und wird aus zwei Teilen zusammengefügt. Zwei Hacken bieten zwei Meisenknödeln platz und verleihen der Katze ihre Augen. Simba wurde in einer limitierten Auflage von 500 Stück produziert und weltweit verkauft.  >>Entwurf, Umsetzung, Produktionsbetreuung, Verpackung, Vertrieb.

Info
Simba

Marktstand

freies Projekt

2010

Es ist Sommer und auf dem Markt gibt es frisches Gemüse und andere schöne Dinge. Der Markstand "Marco" bietet dafür den passen Rahmen und hilft ein gutes Geschäft zu machen. Marco wurde dafür entwickelt leicht auf- und abgebaut zu werden. Holzleisten, Holzplatte, Verbinder, Stoffbahn. >>Planung, Umsetzung.

Info
Marktstand

studio gross klein
Produktentwicklung
 

Anschrift
Bahnhofstraße 44 / 35390 Gießen

Telefon, Email, Web
00 [49] 641 132 683 16
Info(ät)studiogrossklein(punkt)de
www.studiogrossklein.de

Copyright
Alle Rechte Vorbehalten: Jedwede Arte der Vervielfältigung, Verbreitung oder kommerziellen Nutzung der Inhalte der Internetpräsenz www.studiogrossklein.de bzw. .com im Ganzen oder nur in Teilen benötigt das schriftliche Einverständnis der Mühlig-Hofmann Schnelle GbR (§ 6 MDStV)

Konzept und Design: Studio Tonique
Programmierung: Ingo Lemper


Impressum, Disclaimer und Datenschutzerklärung
bitte weiter runter scrollen!